Home Haarentfernung Wimpern Kryolipolyse Microneedling Aqua Dermabrasion Bodyforming
Kryolipolyse

 

Handstück Kryolipolyse Bei der Kryolipolyse wird das Fett weggefroren.Wie kalt das Gewebe behandelt wird, hängt von der Dicke der Fettschicht ab, weshalb vor einer Behandlung die Tiefe der Hautfalten gemessen wird. Je dicker diese ist, desto kühler wird das Gerät eingestellt. Die Temperatur wird schrittweise, bis in die Minusgrade, abgesenkt.
Das Verfahren macht sich die Tatsache zunutze, dass Fettzellen sehr empfindlich auf Kälte reagieren. Die Fettzellen sterben bei der Kälteentwicklung ab und werden über den normalen Stoffwechselvorgang ausgeschieden. Die Dauer der Anwendung beträgt  60 Minuten. Danach wird das Gewebe sanft aus dem Vakuum gelöst und die Haut massiert. Dabei ist das Verfahren völlig schmerzfrei. Die Kunden empfinden lediglich ein leichtes Druck- und Kältegefühl zu Beginn und zum Ende der Behandlung. Leichte Taubheitsgefühle an den betreffenden Körperstellen sind ebenfalls ganz normal.
Zu beachten ist, dass ein wenig Geduld dazu gehört, denn erste, sichtbare Erfolge stellen sich meist erst nach 4 bis 12 Wochen ein. Diese Zeit benötigen die Hautschichten, um sich neu zu definieren und an das „Weniger“ an Fett zu gewöhnen.  Wie viel Fett in einer Sitzung „weggeeist“ wird, hängt außerdem immer vom eigenen Stoffwechsel und Körperbau ab. Generell ist aber nach 1 Behandlungen eine Umfangreduktion von bis zu 30 Prozent möglich. Wichtig ist vor und nach der Behandlung auf die Ernährung zu achten. Kohlenhydrate sollten am Tag der Behandlung nicht zugeführt werden.

 

Preise

Ab 109€ pro Handstück

 

Kryolipolyse Erfahrungen – wie ist der konkrete Ablauf dieser Behandlung?

Der Name dieser medizinischen Behandlung leitet sich aus der altgriechischen Sprache ab: „Kryos“ bedeutet übersetzt Frost / Eis. „Lipa“ steht für Fett und „lysis“ lässt sich mit Auflösung übersetzten. Bei dieser Behandlungsmethode werden also Fettzellen durch Kälte beseitigt und aufgelöst. Überflüssiges Fettgewebe im menschlichen Körper wird in schrittweisen Intervallen auf rund vier Grad Celsius heruntergekühlt.

Eine Kältebehandlungssitzung dauert zwischen 30 und 60 Minuten. Bei Bedarf können auch mehrere Sitzungen wiederholt werden. Das Fettgewebe im Körper wird kontrolliert abgekühlt. Auf diesen Vorgang reagieren die empfindlichen Fettzellen sehr sensibel und werden infolgedessen über den Stoffwechsel nachhaltig aufgelöst. Bei der Kryolipolyse handelt es sich um eine Methode zur dauerhaften Entfernung überschüssigen Fettgewebes.

Vor der Behandlung steht ein umfassendes Beratungs- und Aufklärungsgespräch. Im Zuge dessen erfolgt auch die Schichtdick-Messung der aufzulösenden Fettschicht. Des Weiteren werden der Wassergehalt sowie der Körperfettanteil wird vorab ermittelt. Anschließend werden die zu behandelnden Körperstellen festgelegt. Die eigentliche Behandlung kann gleich im Anschluss an das Beratungsgespräch oder in einem zweiten Termin erfolgen.

Bevor mit der Kryolipolyse-Behandlung begonnen werden kann, bekommt die Haut eine Membran, die effektiv vor der Kälteeinwirkung schützen soll. Zudem wird währenddessen ein in Glycerin getränktes Tuch auf die zu behandelnden Körperstelle gelegt: Das bietet einen umfassenden Schutz vor Kälteschäden. Anschließend beginnt der Kühlungsvorgang mit dem Kryolipolyse Gerät. Dieser Prozess dauert rund 60 Minuten. Die geschädigten Fettzellen senden bestimmte Botenstoffen aus und infolgedessen beginnt der Organismus damit, die zerstörten Fettgewebezellen schrittweise abzubauen. Der natürliche Stoffwechselprozess transportiert diese Zellen durch das Lymphsystem in die Leber ab: Hier werden sie ggf. weiterhin reduziert und vollständig beseitigt.

Nach ungefähr 30 Minuten beginnt automatisch eine spezielle Vibrationsmassage. Im Anschluss kann mithilfe einer Infrarotmessung exakt festgestellt werden, wie effektiv und erfolgreich die Behandlung war. Wenn die betreffende Hautzone noch recht warm ist, kann ergänzend noch 15 Minuten nachbehandelt werden.

Die spezielle Vibrationsmassage ist für die Reduktion des Fettgewebes von grundlegend wichtiger Bedeutung, denn hierbei werden die kristallisierten Fettzellen vollständig zerstört und für den Abbau freigegeben. Das heißt, dass in dieser Zeit die Fettzellen absterben und sich auflösen. Nachdem die Kühlung des Fettgewebes abgeschlossen ist, werden die zu behandelnden Körperstellen kurz massiert: Damit soll einer Hämatombildung effektiv vorgebeugt und die Haut beim Regenerationsvorgang von den Behandlungsstrapazen unterstützt werden. Die Applikatoren der Kältebehandlung können beispielsweise zeitgleich an den Beinen und am Bauch angebracht werden.

Seit dem 09.04.2018 neu in Hamm

 

Am 09.04.2018 habe ich mein Kosmetikstudio in Hamm endlich eröffnen können und war über die große Resonanz sehr angetan,über die Begeisterung der Kunden bin ich sehr erfreut und bestärkt mich in meiner Arbeit. Ich liebe den Umgang mit meinen Kunden sehr und freue mich immer wieder wenn sie mein Kosmetik Studio mit einem zufriedenen Lächeln verlassen und gerne wiederkehren.

 

Hier finden sie uns bei Facebook

 

Hier finden sie uns bei Instagram

 

Hier finden sie uns bei Google+

 

 

Kontakt:
Feidikstr. 74,59065 Hamm

service@bs-hamm.de


Telefon: 02381/9975554
              0176/63171062

Impressum